Haus Schaden

Haus Schaden 14
Haus Schaden 16

Dieses Haus ist Teil einer aus einer Privatinitiative entstandenen Gartensiedlungsanlage, die am Rande des Lainzer Tiergartens mit Blick über Wien gelegen ist.

Jahr

2005

Ort

Wien

Status

Fertiggestellt

Kategorie

Privat

Size

202 m²

Jahr

Ort

Status

Kategorie

Größe

2005

Wien

Fertiggestellt

Privat

202 m²

Jahr

2005

Ort

Wien

Status

Fertiggestellt

Kategorie

Privat

Size

202 m²

Wien 1130

Der Anlage liegt ein Masterplan von 3:0 Landschaftsarchitektur und non:conform zugrunde. Ziel des Masterplans war es einerseits, mit einem Set von „Spielregeln“ ein Minimum gegenseitiger Beeinträchtigung bei Ausblick und Besonnung für die individuellen Häuser zu erreichen.

Das Erdgeschoß beinhaltet ein Raumkontinuum, das über eine zweigeschossige, kleine Eingangshalle erschlossen wird.

Haus Schaden 04
Haus Schaden 09
Haus Schaden 06
Haus Schaden 03

Andererseits sollte ein gemeinsamer Materialkanon für alle Elemente der Außenanlagen der öffentlichen und halböffentlichen Bereiche der Häuser entwickelt werden. So würde eine Siedlung völlig individueller Häuser entstehen, die jedoch in ihren Sockelzonen und Vorgartenbereichen eine gemeinsame Sprache sprechen würden. Da das von uns entworfene Haus als erstes fertig gestellt wurde, kam uns eine gewisse Pionierrolle innerhalb der Siedlung zu, weil die von uns getroffene Materialwahl maßgeblich für die ganze Siedlung werden würde – zumindest war dies so vereinbart.

Der tiefere Bereich – mit Wohnküche und Essplatz – ist in das Gelände eingegraben, während der Wohnbereich bereits von der weiß verputzten Hüllfigur aufgenommen wird, die im Obergeschoß die privaten Raumbereiche enthält. Dort endet der Weg durch das Haus auf einer kleinen Terrasse, die wiederum über ein paar Stufen erreichbar ist und einen phantastischen Ausblick über ganz Wien bietet.

Haus Schaden 18
Haus Schaden 19
Haus Schaden 17
Haus Schaden 15
Haus Schaden 13

Architektur

Pichler & Traupmann Architekten

Projektteam pxt

Barbara Aull

Sandy Panek

Nathalie Rosenberg

Robert Schmidt

Jürgen Schneeberger

Bengt Stiller

Wolfgang Windt

Bauherr

Monika und Günter Schaden

Statik

Harald Weiß, Pregarten

Bauphysik

Walter Prause, Wien

Örtliche Bauaufsicht

Ernst Ringhofer, Kirchberg am Wechsel

Eckdaten

Planungsbeginn: 2005

Baubeginn: 2006

Fertigstellung: 2007

Nutzfläche: 202 m²

Ort: Wien 13. Bezirk, AT

Nutzung: Wohnhaus mit Swimmingpool

Fotos

Rupert Steiner, Wien